Du möchtest häufiger Lasergames spielen? Dann komm vorbei:

Du möchtest häufiger Lasergames spielen? Dann komm vorbei!Du möchtest häufiger Lasergames spielen? Dann komm vorbei!

Fallen Heroes     -    Es kann nur einen geben!


Die Kämpfer dieses Wettstreits springen von Strohballen zu Strohballen umher. Sie sind mit einfachen Waffen ausgerüstet und haben das Ziel alle Gegner von den Strohballen zu Stürzen. Ein blutiger Kampf, bei dem Schnittwunden durch Waffen und schlimmeres riskiert werden. Nicht selten haben Sportler giftige Substanzen an ihre Klingen geschmiert um ihre Gegner auszuschalten. Es ist ein Spiel wo Beweglichkeit, Gerissenheit und Kampfgeist eine wichtige Rolle spielen. Am Ende bleibt manchmal nur einer über, der sich über die volle Siegprämie freuen kann. Die Verlierer erhalten erst nach dem Ende ihres Kampfes Gegengifte. Wer zu spät aus dem Spiel ausscheidet, riskiert an den Vergiftungen während der Spielzeit zu Sterben. Wer zu früh aufgibt riskiert, dass der Wille der Zuschauer ihm für seine schwache Darbietung eine Behandlung mit Gegengiften verwehrt. In diesem Fall helfen nur noch viele Credits und gute Kontakte zu einigen Medizinern.

 

                                                                                                - Quelle: Newborn City, Berichterstattung der EG Sports

 


Orga Vermerk:

Bei diesem Spiel haben die Teilnehmer ihre mitgebrachten Polsterwaffen dabei. Es geht darum den Gegenüber von den Strohballen zu stoßen. Die Polsterwaffen sollten nicht den typischen Mittelalterwaffe aus dem Fantasy Larp ähneln. Im Optimalfall baut oder kauft man sich z.b. einen Schlagstock mit Schaumstoffdornen oder nimmt die Sense eines Bauern aus der Landwirtschaft. Auch kreative Objekte sind gerne gesehen, lasst euch was einfallen. Schwerter sind nicht erlaubt. Für Giftmarkierungen werden zur Darstellung grüne Stoffbänder um vergiftende Waffen gebunden und selbige Bänder werden nach dem Kampf um verwundete Körperstellen gebunden. Bei diesem Spiel besteht eine erhöhte Gefahr mit dem Fuss oder Bein umzuknicken wenn man von den Strohballen fällt. Der Boden zwischen den Strohballen wird ausgepolstert. Dennoch sind Prellungen und Schrammen durch Bodenkontakt oder Mitspieler denkbar. Die Polsterwaffen selbst müssen jedoch ungefährlich sein und den gängigen Sicherheitsaspekten im deutschen Liverollenspiel entsprechen. Vor Ort findet ein Waffencheck durch die Orga statt